Wer hat den bereits berühmten Peace Diamond gekauft?

Wer hat den bereits berühmten Peace Diamond gekauft?

  • Wer hat den Peace Diamond gekauft?
  • Warum ist die Vorgehensweise so wichtig?
  • Welche anderen berühmten Diamanten sind vergleichbar?

Wer hat den Peace Diamond gekauft?

Der bereits berühmte Peace Diamond (Friedensdiamant) wurde kürzlich in Sierra Leone gefunden und ist der 14. größte Rohdiamant, der jemals gefunden wurde. Der Höchstbietende war der britische Juwelier Graff, der Ende Juni auch den größeren Lesedi La Rona Diamanten kaufte. Der Peace Diamond (Friedensdiamant) erleichterte Graffs Geldbörse um 6,5 Millionen Dollar oder 5,5 Millionen Euro. Graff hält den Kauf für eine gute Anlage, aber nicht aus offensichtlichen Gründen. Es war vor allem wegen der Menschlichkeit wegen, die sie antrieb.

Das Herkunftsland benötigt die Erlöse dieses Diamanten vor allem für die lokale Bevölkerung. Für eine gute Anlage kommen für Graff meist nur die reinsten Diamanten mit der Farbe D oder E in Frage. Der Peace Diamond hat nicht einmal eine reine Farbe und eignet sich auch nicht gut für die Bearbeitung.

Warum ist die Vorgehensweise so wichtig?

Der Fund dieses Steins und wie damit umgegangen wird, ist ein unglaublicher Glücksfall für Sierra Leone. Ungefähr 70,2% der Bevölkerung leben unterhalb der Armutsgrenze, was dazu führt, dass die Erlöse aus diesem Verkauf für viele Leben einen unglaublichen Unterschied machen. Vor allem ist es auch ein symbolischer Akt, der viel bedeutet für ein Land, das vom Handel mit Konfliktdiamanten geplagt ist. Bereits jetzt sind 3 Millionen Euro für die Infrastruktur in der Region geplant.

Sauberes Wasser, Strom, Schulen, Straßen und andere Dinge werden die Lebensqualität der Bevölkerung erhöhen. Eine weitere Million geht an einen Fonds für ländliche Entwicklung.

Welche anderen berühmten Diamanten sind vergleichbar?

Sie wussten bereits, dass das Karatgewicht wichtig für eine gute Anlage ist. Mit seinen 706 Karat oder 140 Gramm ist der Peace Diamond sehr selten. Abgesehen von dem symbolischen Wert, haben jedoch einige andere Edelsteine ​​die Nase vorne. Der größte Rohdiamant, der jemals gefunden wurde, ist der Lesedi La Rona mit 1.109 Karat und einem Preis von 53 Millionen US-Dollar.

Der Cullinan war der größte durchsichtige Diamant aller Zeiten. Das war eine gute Anlage für das Diamantunternehmen Assher in Amsterdam, das vor 100 Jahren 9 große und 96 kleine Steine ​​aus diesem Diamanten hervorbrachte, welche heute zu den britischen Kronjuwelen zählen.

Sie möchten in wertvolle Diamanten investieren? Fordern Sie hier Ihr Angebot an und wenden Sie sich an die Diamantenexperten von BAUNAT DIAMONDS.

Author: Inge de Wee
Quelle: BAUNAT

Mit diesem Artikel möchte BAUNAT Sie umfassend über die Investition in Diamanten informieren. Jede Investition birgt ein gewisses Risiko und kann nicht als risikolos garantiert werden. Ebenso können Ihre Erwartungen nicht garantiert werden. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Risiken und Aspekte einer Anlage in Diamanten zu recherchieren, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Wahl für Ihr Portfolio treffen.

Related

Most popular