Rosa Diamanten performen besser als Gold

Rosa Diamanten performen besser als Gold

  • Wertsteigerung von rosa bzw. pinkfarbenen Diamanten im Vergleich zu Gold

Ist Gold eine gute Absicherung für mein Wertpapierdepot?

Wenn es um die Absicherung eines Wertpapierdepots oder anderer Investments geht, gilt Gold seit jeher als die krisensichere Geldanlage überhaupt. Wer im Jahr 2005 Gold gekauft hat, konnte bis zum Jahr 2012 auf eine durchaus beachtliche Rendite von gut 12% pro Jahr zurückblicken. Ein sehr guter Wert für eine Geldanlage, die im Gegensatz zu Unternehmen keine Erträge erwirtschaftet und alleine von Angebot und Nachfrage am Weltmarkt abhängt.

Doch die alte Regel, dass Gold das Kriseninvestment Nummer 1 ist, galt seit 2012 nicht mehr im gleichen Maße wie zuvor, denn seit diesem Zeitpunkt hinkt das Edelmetall vergleichbaren Sachanlagen hinterher. Ein gutes Beispiel sind Anlagediamanten, allen voran rosa Diamanten.

Wie hat sich der Goldpreis im Vergleich zu Diamanten entwickelt?

Der Goldpreis, der im Jahr 2012 die Marke von 1750 US Dollar je Feinunze durchbrach, notiert sechs Jahre später um die 1300 US Dollar und damit ein Viertel niedriger. Wer damals 100.000€ in Gold investierte, hat heute noch 74290€. Ganz anders die Preisentwicklung bei den pinkfarbenen Diamanten, die in ihrem Wert je nach Karat und Farbton im gleichen Zeitraum um bis über 100% zulegten. Spitzenreiter  waren Diamanten um 1 Karat in Fancy Pink, gefolgt von 3 Karat in Fancy Intense Pink.

Bedingt ist dieser Anstieg vor allem durch die zunehmende Verknappung im Bereich rosa Diamanten, denn die seltenen Steine, die 0,01% der weltweiten Diamantenförderung ausmachen, werden fast ausschließlich in der australischen Argyle Mine gefördert, deren Ressourcen auf absehbare Zeit erschöpft sein werden. Das berühmteste Exemplar ist der Pink Star, mit einem Auktionspreis von über 71 Millionen US Dollar der teuerste Diamant, der jemals versteigert wurde.

Haben Diamanten als Anlage Vorteile und Nachteile gegenüber Gold?

Der einzige Nachteil gegenüber Gold, der nicht verschwiegen werden soll: Für Anleger mit einem Anlagezeitraum unter 5 Jahren, die möglichweise kurzfristig auf ihr Geld zurückgreifen müssen, sind Anlagediamanten weniger gut geeignet. Sie sind weniger liquide als Gold, die spontane Veräußerung ist, wenn die maximal mögliche Rendite erzielt werden soll, nicht ohne weiteres möglich. Dafür sind die Zukunftsaussichten im wahrsten Sinne des Wortes rosig, denn wenn die Argyle Mine in den nächsten Jahren die Produktion einstellt, sind weitere Wertsteigerungen sehr wahrscheinlich.

Sie sind auch der Suche nach einer seriösen Kapitalanlage, die unabhängig von möglichen Turbulenzen an den Börsen ist, über die letzten Jahre besser performt hat als Gold und ganz nebenbei noch einen hohen emotionalen Wert besitzt? Dann sollten sie farbige Diamanten, besonders solche in rosa bzw. pink, als Investment in Erwägung ziehen.

Das Expertenteam von BAUNAT DIAMONDS berät Sie gerne bei der Auswahl passender Anlagediamanten. Nehmen Sie Kontakt auf!

Mit diesem Artikel möchte BAUNAT Sie umfassend über die Investition in Diamanten informieren. Jede Investition birgt ein gewisses Risiko und kann nicht als risikolos garantiert werden. Ebenso können Ihre Erwartungen nicht garantiert werden. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Risiken und Aspekte einer Anlage in Diamanten zu recherchieren, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Wahl für Ihr Portfolio treffen.

Related

Most popular