Smart in Every Way

Rohstoffe als Geldanlage: Gold oder Diamanten?

Gold und Diamanten, eine sichere Geldanlage?

In Krisenzeiten legen immer mehr Anleger ihr Geld in Gold oder Diamanten an. Diese natürlichen Rohstoffe verlieren niemals ihren inhärenten Wert und sind daher eine sichere Wahl. Allerdings ist der Goldpreis in den vergangenen Jahren erheblich gesunken, wodurch die Rendite auf Goldanlagen in den kommenden Jahren niedriger ausfallen wird. Bei Diamanten sieht es zum Glück anders aus.

Auf der Nachfrageseite des Diamantenmarkts sind es vor allem China, Indien und der Mittlere Osten, die den Markt beleben. Inzwischen verloben sich zum Beispiel 40 Prozent der chinesischen Frauen in den Großstädten mit einem Diamantring am Finger. Vor zwanzig Jahren war dies null Prozent.

Die Angebotsseite bleibt dahingegen stabil, auch weil in den letzten Jahren keine neuen nennenswerten Diamantminen mehr entdeckt wurden. Und sogar wenn man morgen eine finden würde, wäre diese erst in 10 bis 12 Jahren betriebsbereit. Die Kombination dieser Faktoren führt zu erhöhten Marktpreisen.

Diamanten: ein vollwertiges Investitionsgut

In Ländern wie China, Russland oder Indien werden Diamanten schon länger als ein vollwertiges Investitionsgut betrachtet. Jetzt steigen auch Anleger aus Europa und den USA in großem Stil ein, auch wenn Diamanten als Geldanlage nicht jedermanns Sache sind.

Wer in Diamanten investieren möchte, braucht solide Marktkenntnisse oder muss sich von einem Experten beraten lassen. Ein Diamantring mit einem Wert von 100.000 Euro hat außerdem mehr Investitionspotenzial als ein Ring von 1.000 Euro. Wenn Sie zum Beispiel ein Gemälde für 1.000 Euro kaufen, ist es ja auch in den seltensten Fällen drei Jahre später das Fünffache wert.

Das heißt aber nicht, dass Anlagediamanten unbedingt von seltener Qualität sein müssen. Seltene Diamanten lassen sich nämlich auch am schwierigsten wieder verkaufen. Diamanten von durchschnittlicher Qualität, ohne sichtbare Unreinheiten oder Verfärbungen, sind besser verkäuflich und gewinnen relativ gesehen schneller an Wert als seltene, exklusive Diamanten.

Sie möchten mehr Informationen über Diamanten als Geldanlage? Lassen Sie sich von den Diamantexperten von BAUNAT beraten. Sie helfen Ihnen mit ihrer jahrelangen Erfahrung gerne dabei, die optimale Rendite für Ihre Investition zu sichern. Wer in Diamanten investiert, entscheidet sich für eine sichere Geldanlage in einem stabilen Markt.

Author: Laetitia De Backer
Quelle: BAUNAT

Related

  • Gold und Diamanten als gute Investition
    Wo Gold vor ein paar Jahren weniger Geld ergab, ist es eine gute Investition geworden. Der Goldpreis erreichte den höchsten Stand in drei Monaten wodurch Gold erneut ein sicherer...
  • Alternative: Anlegen in Diamanten
    Die Investition in Aktien bringt Risiken mit sich. Es gibt gute Alternativen, deren Wert weniger schwankt, wie eine Anlage in Diamanten, Kunst oder Wein. Diese sorgen darüber...
  • Lose Diamanten kaufen? Eine sinnvolle Investition!
    Nichtdestotrotz Gold noch immer eine der beliebten Investitionen bleibt, beobachten wir die letzten Jahre eine starke Zunahme des Interesses in losen Diamanten als Investition....
  • Diamanten als Investition: eine gute Idee?
    Die Vorteile eines Diamanten als Investitionen sind zahlreich: Sie sind tragbar, der Markt ist von den traditionellen Märkten getrennt und der Markt steigt noch auf. Ein Diamant...
  • Warum investieren in Gold (zu Unrecht) beliebt bleibt
    Sowie Diamanten, ist auch Gold seit Jahrhunderten faszinierend für die Menschheit.Die Berater von BAUNAT DIAMONDS freuen sich, die Möglichkeiten der Investition in Diamanten mit...

Most popular