Smart in Every Way

Wann kann ich Diamanten kaufen, die aus Minen unter dem Meer gewonnen werden?

  • Warum aus dem Meer schürfen?
  • Wer hat mit dem Minenabbau unter See begonnen?
  • Was wird von dieser Form des Abbaus erwartet?

Diamanten werden stets knapper und manche erwarten sogar innerhalb von 15 Jahren völlig ausgebeutete Minen. Dies liegt vor allem daran, dass kaum neue Diamantenminen entdeckt werden und die Nachfrage nach Diamanten explodiert. Die Suche geht jedoch unvermindert weiter und das nicht nur an Land. Sind Diamanten aus dem Ozean die Zukunft der Diamantenindustrie? Wie extrahieren wir Diamanten aus dem Meer?

Warum aus dem Meer schürfen?

Diamanten wurden vor mehreren Millionen Jahren gebildet und durch vulkanische Aktivität an die Oberfläche getrieben. Die meisten der bekannten Diamantenvorkommen liegen an Land. Aber es gibt auch eine beträchtliche Menge an Diamanten unter dem Meeresboden, die bisher wegen zu hoher Kosten kaum abgebaut wurden.

Deshalb gab es lange Zeit nur eine Handvoll relativ kleiner Diamantenminen unter dem Meer. Dies scheint sich jedoch aufgrund der Entwicklung neuer Techniken und des wachsenden Interesses von Investoren und Regierungen zu ändern.

Wer hat mit dem Minenabbau unter See begonnen?

Schon in den 1950er Jahren begann die Marine Diamond Corporation in Oranjemund, einem Küstenabschnitt an der Grenze zwischen Südafrika und Namibia, Diamanten zu gewinnen. In den 1960er Jahren wurden dort mehr als 1,5 Millionen Karat Diamanten auf einer sehr begrenzten Fläche abgebaut. Der Geschäftsführer von Namdeb Paulus Shituna stellt fest, dass vor 10 Jahren 30% der Diamanten unter dem Meer abgebaut wurden und 70% an Land. Das wäre jetzt anders herum.

Bis heute findet der größte Teil des Untersee-Bergbaus entlang der Küste Namibias statt. Der Abbau wird mit großen Schiffen horizontal oder vertikal vorgenommen. Das heißt entweder mit einem riesigen Staubsauger oder einem gigantischen Bohrer. Letzteres ist die günstigste Variante, aber beide bleiben extrem teuer.

Was wird von dieser Form des Abbaus erwartet?

Es wird erwartet, dass unter der namibischen Küste noch rund 1,5 Milliarden Karat Diamanten vorhanden sind. Auch andere Unterwasserregionen könnten noch eine Fülle von Edelsteinen enthalten. Zum Beispiel investierte das Vereinigte Königreich stark in die Privatfirma UK Seabed Resourced, um an der Küste von Hawaii mit den Ausgrabungen zu beginnen. Die Ausbeutung von Diamantenminen im Meer wächst weiter, ist jedoch noch nicht lange genug aktiv, um Prognosen zu stützen. Es kann sein, dass diese teurere Form des Bergbaus den Preis von Diamanten nach oben treibt, oder dass der Kauf von Diamanten aufgrund eines Anstiegs des Rohstoffs günstiger wird.

Wie kann ich intelligent Diamanten kaufen? Welche Auswirkungen auf den Diamantenmarkt können durch den Untersee-Bergbau kurzfristig erwartet werden? Fragen Sie die Diamantenexperten von BAUNAT DIAMONDS um Rat bei Ihrer Investition.

Author: Laetitia De Backer
Quelle: BAUNAT

Mit diesem Artikel möchte BAUNAT Sie umfassend über die Investition in Diamanten informieren. Jede Investition birgt ein gewisses Risiko und kann nicht als risikolos garantiert werden. Ebenso können Ihre Erwartungen nicht garantiert werden. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Risiken und Aspekte einer Anlage in Diamanten zu recherchieren, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Wahl für Ihr Portfolio treffen.

Related

Most popular