Smart in Every Way

Investieren in Diamanten: cleverer Schachzug oder törichte Handlung?

  • In Diamanten investieren wird von börsennotierten Diamanten-Fonds stimuliert.
  • Die unglaublichen Preise, die auf Auktionen erzielt werden, haben auch einen positiven Einfluss auf die Popularität von Anlagediamanten.
  • Wenn Sie in Diamanten investieren, müssen Sie auf Preistransparenz, Qualitätsgarantie, Transaktionsgebühren und Liquidität achten.

Diamanten waren schon immer das Symbol der Liebe. Immer mehr Investoren, die nach einer soliden Investition mit einem potenziell hohen Gewinn suchen, verfallen dem Charme der Diamanten. Investieren in Diamanten – ein kluger Schachzug oder eher eine törichte Handlung? Die Volatilität an der Börse fördert die Suche nach relativ stabilen Anlagen. Diejenigen, die über ein Budget verfügen, um zu investieren, konzentrierten sich in den letzten Jahren auf greifbare Vermögenswerte, die man genießen kann, wie Kunst und Schmuck. Das Investieren in Diamanten stellt eine echte Alternative dar.

Bis vor kurzem waren Diamanten als Anlage vom Radar verschwunden. Die Hauptgründe für das abnehmende Interesse der Anleger, im Hinblick auf das Investieren in Diamanten, sind mangelnde Preistransparenz und ein liquider Handelsmarkt. Die Schwierigkeiten bei der Festlegung einheitlicher Qualitätsstandards für Diamanten trugen ebenfalls zu einem sinkenden Interesse der Anleger bei.

Weltweit wurde das Investieren in Diamanten von Unternehmen angeregt. Darüber hinaus stieg die Nachfrage. Mit der Schaffung börsenkotierten Diamant-Fonds wird nun versucht, den bisherigen Erfolg von Gold und Silber zu wiederholen. "Jeder Stein ist einzigartig", sagt Brent Fykes, Senior Investment Partner bei GenSpring, einem Multi-Family-Office für Privatpersonen mit einem Mindestanlagebudget von 20 Millionen US-Dollar. "Ein Gramm Gold ist ein Gramm Gold, aber das ist bei Diamanten nicht der Fall", so Fykes.

Die Begeisterung für das Investieren in Diamanten stieg auch durch die unglaublichen Beträge, die bei Auktionen für ungeschliffene und geschliffene Edelsteine geboten wurden. Zum Beispiel brach der Diamantpreis des Pink Star alle Rekorde. Die weltweite Nachfrage nach Diamanten und die begrenzten Abbaukapazitäten bestimmen Angebot und Nachfrage. Natürlich profitiert jeder davon, der in Diamanten investieren möchte.

Das Forschungsunternehmen Wealth-X berichtete, dass der Preis für Rohdiamanten seit 2005 um fast ein Drittel gestiegen ist. Das Angebot ging zurück, während die Nachfrage gestiegen ist. Beim Investieren in Diamanten muss man auf vier Prinzipien achten: Preistransparenz, Qualitätssicherung, Transaktionskosten und Liquidität. Bevor Sie mit dem Investieren in Diamanten beginnen, müssen Sie verstehen, wie jeder dieser Aspekte den Preis beeinflusst. Wenn Ihr Wissen über Diamanten und den Diamantenmarkt begrenzt ist, dann ist das Investieren in Diamanten eine törichte Handlung. Wenn Sie jedoch gut informiert sind, ist das Investieren in Diamanten ein kluger Schachzug, der sich langfristig sicherlich auszahlen wird. Lassen Sie sich deshalb beim Kauf Ihrer Diamanten von Experten beraten, die über das notwendige Wissen verfügen.

Sie möchten mit dem Investieren in Diamanten beginnen? Finden Sie Ihren perfekten Diamanten und fordern Sie ein Preisangebot an oder kontaktieren Sie die Experten von BAUNAT DIAMONDS.

Author: Naomi Howard
Quelle: BAUNAT

Mit diesem Artikel möchte BAUNAT Sie umfassend über die Investition in Diamanten informieren. Jede Investition birgt ein gewisses Risiko und kann nicht als risikolos garantiert werden. Ebenso können Ihre Erwartungen nicht garantiert werden. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Risiken und Aspekte einer Anlage in Diamanten zu recherchieren, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Wahl für Ihr Portfolio treffen.

Related

Most popular