Wie wird sich der Diamantenpreis entwickeln?

Jüngste Studien lassen für die kommenden Jahrzehnte einen weiteren Anstieg der Diamantenpreise erwarten. Diese absehbare Preissteigerung wird vornehmlich durch die günstige Entwicklung bei Angebot und Nachfrage ausgelöst:
 
Steigende Nachfrage in den Schwellenländern, etwa in Brasilien, Russland, Indien und China
 

Die boomende Wirtschaft und der wachsende Wohlstand in diesen Ländern, führt zur Herausbildung oder Ausweitung der Mittelschicht. Diese rasant größer werdende Mittelschicht und ihre zunehmende Kaufkraft haben unmittelbar preistreibende Auswirkungen auf die Weltmarktpreise für Diamanten.

 
Infolge begrenzter Vorkommen und erschöpfter Abbaukapazitäten sinkendes Angebot
 
Der weltweite Abbau von Diamanten geht im Vergleich zu den Vorjahren stark zurück. Für die derzeit betriebenen Diamantenminen ist ein struktureller Anstieg der Betriebskosten nahezu unausweichlich, da sie gezwungen sind, den Abbau und die Schürftätigkeit in tiefer liegende Gesteinsschichten zu verlagern. Selbst wenn neue Diamantenvorkommen entdeckt würden, wären die Betriebskosten dennoch höher, da diese neuen Vorkommen aller Wahrscheinlichkeit nach in schwer zugänglichen Gebieten liegen werden.


Die Diamantenpreise werden aufgrund dieser günstigen Tendenzen bei Angebot und Nachfrage im Verlauf der Zeit wahrscheinlich weiter steigen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Zurück zu den letzten Fragen