Die Börse in Singapur startet den Handel mit Diamanten

Die Börse in Singapur startet den Handel mit Diamanten

  • Elektronischer Handel von Diamanten in standardisierten Paketen
  • Diamantbarren als Alternative zu Goldbarren

Als Schutz vor Schwankungen an den Aktienmärkten und zur Diversifikation einer Geldanlage sind Rohstoffe und Sachwerte begehrte Anlageformen. Die meisten Investoren denken hierbei im ersten Moment vor allem an Gold, das schon seit hunderten Jahren als Kriseninvestment dient. Ende letzten Jahres hat die Börse in Singapur mit Diamanten eine neue, nicht minder interessante Anlageklasse in den elektronischen Handel aufgenommen.

Transparenz

Der sogenannte „Diamond Bullion“, übersetzt „Diamantbarren“ ist ein physisch hinterlegtes Produkt, einen Blister im Scheckkartenformat, in dem 5 Anlagediamanten in Investment Qualität eingeschweißt sind, zertifiziert von dem international als besonders streng geltenden Gemological Institute of America (GIA). Zusätzlich ist das von der Singapore Diamond Mint hergestellte Produkt mit einem Chip versehen, der die Daten der Diamanten enthält und eine unkomplizierte und sofortige Wertermittlung erlaubt. Der Ausgabepreis bzw. Nennwert ist 100.000 Dollar für den silbernen Barren, 200.00 Dollar für den goldenen. Die Farben sind nicht zufällig gewählt, sondern haben Symbolcharakter,  Ziel der neuen Singapore Diamond Investment Exchange, kurz SDiX, ist es, mit den Diamantbarren eine echte Alternative zu Edelmetallbarren zu schaffen. Beide Produkte enthalten 5 Diamanten, die sich lediglich in den 4C unterscheiden. Weitere Stückelungen sind für die Zukunft geplant.

Einfache Handelbarkeit

Die Daten aller sogenannten Diamantbarren sind an der SDiX hinterlegt, was eine Ermittlung von Real Time Kursen sowie eine stetige Handelbarkeit ermöglicht. In Zukunft sollen auch digitale Ledger Services via Blockchain zur Verfügung stehen. Dies vereinfacht den Verkauf der Anlagediamanten auf dem internationalen Markt. Die fortschrittliche und sichere Handelsplattform der SDiX ist fähig, etwa 190.000 Transaktionen pro Sekunde abzuwickeln.

Standardisierung

Mit der Standardisierung und elektronischen Handelbarkeit werden Anlagediamanten auch für die Investoren interessant, die die teilweise vorhandene Intransparenz des Marktes und dadurch erforderlichen Fachkenntnisse von einer Anlage in Diamanten abgeschreckt hat. Diamanten sind auf dem besten Weg als die interessante und teils überlegene Alternative zu Gold wahrgenommen zu werden, die sie schon lange sind.

Sie wollen Ihre Geldanlage diversifizieren und interessieren sich für Anlagediamanten? Das internationale Team von BAUNAT DIAMONDS freut sich darauf, Sie beraten zu dürfen!

Author: Inge De Wee
Quelle: BAUNAT

Mit diesem Artikel möchte BAUNAT Sie umfassend über die Investition in Diamanten informieren. Jede Investition birgt ein gewisses Risiko und kann nicht als risikolos garantiert werden. Ebenso können Ihre Erwartungen nicht garantiert werden. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Risiken und Aspekte einer Anlage in Diamanten zu recherchieren, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Wahl für Ihr Portfolio treffen.

Related

Most popular