Diamanten kaufen: "Exclusives" oder "Commercials"?

Diamanten kaufen: "Exclusives" oder "Commercials"?

Möchten Sie in Diamanten investieren? Eine gute Entscheidung, laut unserem Blogbeitrag über Anlagediamanten von 2018. Nur: wo fangen Sie an? Eine schnelle Suche im Internet führt Sie zu Auktionshäusern wie Sotheby's, wo Diamanten für Rekordpreise verkauft werden. Sollten Sie Ihre Suche hier beenden, obwohl Sie ein signifikantes Budget haben oder sollten Sie nach anderen hochwertigen Diamanten zu günstigeren Preisen suchen? Wir besprechen dies mit Steven Boelens, Executive Director bei BAUNAT DIAMONDS.

  • Der Weiterverkauf von ‘Exclusives’, zu einem attraktiven Preis, braucht Zeit, aber wir sind sicher, dass deren Kapitalrendite in den kommenden Jahren steigen wird.
  • ‘Kommerzielle’ sind leichter zu handeln und dies zu niedrigeren Preisen, weshalb sie am häufigsten gekauft und verkauft werden.
  • Die Qualität eines Diamanten wird durch die 4 C's bestimmt: Farbe, Karat, Reinheit und Schliff.
  • Es ist besser, beim Kauf oder Verkauf von Diamanten einen Spezialisten zu konsultieren.
  • Bei BAUNAT DIAMONDS bieten wir unsere Diamanten zu sehr wettbewerbsfähigen Preisen an. Aufgrund unseres Geschäftsmodells und unserer Vorgehensweise, die Diamanten direkt an der Quelle zu kaufen, können wir unseren Kunden die niedrigsten Preise garantieren.

Spektakuläre Diamanten und Preise

Von Zeit zu Zeit können Sie in den Nachrichten darüber lesen: atemberaubende Diamanten, die zu Rekordpreisen verkauft werden. Im Jahr 2016 wurde beispielsweise das "De Beers Millennium Juwel 4“ für rund 28 Millionen Euro verkauft. Es handelt sich dabei um einen ovalen Diamanten der Farbqualität "fancy vivid blue", einer der seltensten und begehrtesten blauen Farbstufen. Ein anderes Beispiel, The Blue Moon, hat 2015 in Genf 45 Millionen Euro eingebracht. Ein letztes Beispiel: 2018 wird einer der größten Diamanten der Welt in Antwerpen verkauft. Größer als ein Golfball, mit einem Karatgewicht von 910 Karat, wird dieser Diamant für 32 Millionen Euro verkauft. Dieser wurde im Januar dieses Jahres in dem südafrikanischen Land Lesotho gefunden.

‘Exclusives’, und das zu Recht

"Solche seltenen und teuren Diamanten nennt man, ‘exclusives’ und das zu Recht", sagt Steven Boelens, Geschäftsführer von BAUNAT. "Das sind Edelsteine ​​mit sehr intensiven Farben oder in Ermangelung derer, einer außergewöhnlichen Reinheit, erstaunlichen Größe und / oder einer außergewöhnlichen Schliffform. Die außergewöhnlichen Farben dieser Diamanten reichen von den Farben Blau, Orange, Rosa und Rot bis hin zu – besonders beliebten, aber nicht so seltenen – Gelb- oder Brauntönen. Die intensivsten Farben werden als 'fancy' bezeichnet."

Auf der Suche nach dem Preis

"Für die Leute, die ‘Exclusives’ kaufen oder verkaufen wollen: Für diese Steine ​​gibt es keine Preisliste", erklärt Steven. "Um einen Überblick über den Wert eines bestimmten exklusiven Diamanten zu erhalten, könnten Sie die durchschnittlichen Verkaufspreise ähnlicher Diamanten berechnen, die während der letzten fünf Auktionen erzielt wurden. Das Ergebnis wird ziemlich nah an dem Preis sein, den Sie erwarten können. Wenn die Diamanten jedoch von einem Sammler gekauft werden, der seine Sammlung vervollständigen möchte, könnte der Preis stark steigen.“

Es gibt keine Garantie

"Exclusives" können im Laufe der Jahre eine deutliche Preissteigerung erfahren. Der Wert bestimmter intensiv gelber Diamanten hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten beispielsweise verzehnfacht. Im Jahr 2014 wurde der Graff vivid yellow für 11,88 Millionen Euro versteigert. Dieser Edelstein ist, mit einem Karatgewicht von 100,09 Karat, einer der größten gelben Diamanten der Welt. Wenn Ihr Familienschmuck einen leuchtend gelben Diamanten dieser Größe enthält, dann haben Sie ausgesorgt.

Steven Boelens sagt: "Gewissheit in Bezug auf die Rentabilität von "Exklusives" ist dennoch unmöglich. Ihr Preis steigt möglicherweise nicht so schnell wie der Preis anderer Diamanten, über die wir gleich noch sprechen werden. Darüber hinaus sind die Weiterverkaufsmöglichkeiten begrenzt. Es braucht also etwas mehr Zeit, um "Exclusives" zu einem attraktiven Preis zu verkaufen. Ich persönlich bin jedoch davon überzeugt, dass die Rendite dieser Diamanten in den kommenden Jahren weiter steigen wird. Die Zahl der Milliardäre weltweit wächst, zusammen mit ihrem Interesse an Diamanten."

Erschwinglicher: Kommerzielle Diamanten

’Exclusives’ mögen Schlagzeilen machen, aber diese Diamanten machen nicht den Löwenanteil des weltweiten Handels aus. Beim Großteil der Diamanten handelt es sich um sog. ’Commercials’. "Die am meisten gehandelten ’Commercials’ haben die Farbe F und G. Wir werden uns gleich damit befassen, im Moment ist es jedoch ausreichend, sich daran zu erinnern, dass diese Farbstufen einen fast farblosen Diamanten bezeichnen. Im Hinblick auf die Reinheit könnte ein Experte Unvollkommenheiten in einem VS1-VS2 Diamanten sehen, wenn dieser 10-fach vergrößert wird. Ein Laie wird dies dagegen nicht bemerken. Für uns sehen diese Diamanten, mit bloßem Auge, perfekt aus. Daher machen diese Erkenntnisse die Diamanten nicht weniger attraktiv als Investition."

Diamantqualität anhand der 4 C's

Die Qualität eines Diamanten wird durch die 4C bestimmt: Farbe, Karat, Reinheit und Schliff. "’Commercials’ liegen zwischen weiß und gelb", erklärt Steven Boelens von BAUNAT. "Die Farbstufen reichen von D bis Z, wobei D völlig farblos ist. Selbst ein Experte wird bei diesem Diamanten keine Farbe oder gar einen gelblichen Farbton finden können. Diese Farbstufe ist am begehrtesten, aber auch sehr selten. Wenn wir uns in Richtung Z bewegen, haben die Diamanten eine mehr und mehr gelbliche Färbung."

Das zweite Qualitätskriterium eines Diamanten ist die Reinheit. "Um die Reinheit zu ermitteln, sucht ein Spezialist nach sogenannten Einschlüssen. Wie Sie vielleicht wissen, wird ein Diamant zwischen 140 und 190 km tief in der Erde, als Folge von komprimiertem Kohlenstoff, gebildet. Während dieser Formation, aber auch beim Polieren und Tragen Ihres Diamanten, können Einschlüsse auftreten. Die Reinheit reicht von lupenrein bis hin zu Piqué: mit vielen Unvollkommenheiten. Je weniger Einschlüsse ein Diamant hat, desto reiner, seltener und umso wertvoller wird er sein. Einschlüsse werden als nicht existent angesehen, wenn der Diamant mit einer Lupe oder einem Mikroskop zehnfach vergrößert wird und diese dabei nicht gesehen werden."

Der dritte Parameter ist das Karat, welches die Größe oder das Gewicht eines Edelsteins bezeichnet. 1,00 Karat entspricht 0,2 Gramm bzw. 100 Punkten. Das Karatgewicht wird normalerweise auf zwei Dezimalstellen gerundet.

Schließlich haben wir noch die Schliffqualität, die die Proportionen, die Symmetrie und die Politur eines Diamanten angibt. Ein gut geschliffener Stein reflektiert fast das gesamte Licht durch die Krone, was zur charakteristischen Brillanz eines Diamanten führt. Über diesen Link können Sie mehr über die 4 C's lesen und wie sie den Wert eines Diamanten beeinflussen.

Wieder auf der Suche nach dem Preis

Wie können Sie einen "Commercial" zu einem korrekten Preis finden? "Auch für diese Anlagediamanten gibt es kein Preisdiagramm, etwas, das man beim Investieren in Gold finden kann. In nur einer halben Stunde, in der Sie das Internet durchforsten, können Sie viele Informationen finden. Buchstäblich tausende von Diamanten werden von Menschen auf der ganzen Welt online verkauft und gekauft. Schauen Sie sich um und Sie erhalten schnell eine allgemeine Vorstellung des Durchschnittspreises zu dem ein Diamant verkauft oder gekauft werden kann, innerhalb der Kategorie Ihrer Wahl.“

Kaufen Sie Diamanten: Verlassen Sie sich auf einen Spezialisten

Um sicher zu sein, dass Sie den korrekten Preis für die von Ihnen gewählte Diamantqualität zahlen, wenden Sie sich am besten an einen Spezialisten, z.B. BAUNAT DIAMONDS. "Natürlich gibt es zahlreiche andere Diamantenhändler, wie Harry Winston und Tiffany. Sie neigen jedoch dazu, ziemlich große Gewinnmargen aufzuschlagen, manchmal bis zum Fünffachen des Kaufpreises. Wir verkaufen unsere Diamanten mit deutlich niedrigeren Margen und haben damit den Diamantenmarkt einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Unsere Preise sind sehr wettbewerbsfähig, da wir unsere Diamanten an der Quelle kaufen können. Gleichzeitig überzeugen wir unsere Kunden von der Qualität unserer Produkte. Mit jedem Diamanten, ab 0,30 ct., erhalten Sie ein Diamant-Zertifikat von GIA, IGI oder HRD. Auf diesem Zertifikat finden Sie eine kurze Beschreibung der 4 C's, welche von einem dieser anerkannten Labore geprüft wurden. Heutzutage ist die Zertifikatsnummer, welche auf der Website des Labors eingesehen werden kann, auch in den Gürtel der meisten Diamanten gelasert. Das gibt Ihnen hundertprozentige Sicherheit."

Wie man den Weiterverkauf anpackt?

"‘Commercials’ sind relativ einfach zu verkaufen, besonders im Vergleich zu ‘Exclusives’". Bei eBay beispielsweise sind verschiedene PowerSeller aktiv, die Diamanten in großen Mengen kaufen und verkaufen. Natürlich müssen Sie sicher sein, dass Sie dem Käufer vertrauen können. Überprüfen Sie zuerst die Bewertungen. Aber am sichersten ist es, Ihre Diamanten an einen Spezialisten zu verkaufen. Beim Handel mit ‘Commercials’ zieht es die Mehrheit vor, den Diamanten für etwa fünf Jahre, vor dem Weiterverkauf, zu behalten. Um den potenziellen Verkaufspreis zu ermitteln, den Sie verlangen können, werden wir Ihren Diamanten bewerten. Die daraus resultierende Schätzung entspricht dem Preis, zu dem wir diesen Diamanten an der Quelle kaufen können. Bei ‘Commercials’ werden wir diesen Preis um fünf Prozent erhöhen. Wir sind sicher, dass dieser Betrag, selbst bei einer potenziellen Rendite von fünf Prozent, immer noch zu einem günstigen Preis für potenzielle Käufer führen wird."

Sind Sie zuversichtlich, dass Sie in Diamanten investieren möchten? Ob Sie sich für ‘Commercials’ oder "Exclusives" entscheiden, die BAUNAT DIAMONDS-Spezialisten stehen Ihnen mit professioneller Beratung, Qualitätssicherung und einem wettbewerbsfähigen Kaufpreis zur Seite. Bereits ab € 5.000 können Sie einen relativ einfach zu verkaufenden ‘Commercials’ erwerben. Auch bei Ihrer Suche nach "Exclusives" stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Author: Tom Dejonghe 
Quelle: BAUNAT

Mit diesem Artikel möchte BAUNAT Sie umfassend über die Investition in Diamanten informieren. Jede Investition birgt ein gewisses Risiko und kann nicht als risikolos garantiert werden. Ebenso können Ihre Erwartungen nicht garantiert werden. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Risiken und Aspekte einer Anlage in Diamanten zu recherchieren, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Wahl für Ihr Portfolio treffen.

Related

Most popular