Wird es jemals eine Diamantmine auf Antarktis geben?

Die Anzahl operationeller Diamantminen nimmt schon seit einiger Jahre ständig ab. Experte erwarten eine Stagnation der weltweiten Diamantproduktion rund 2020. Daher wurde schon öfters geäußert um Diamanten auf Antarktis zu erwerben. Dort befindet sich im Boden möglicherweise noch eine riesige Menge an Edelsteinen. Aber ist eine Diamantmine auf dem Südpol erzielbar? Noch nicht sofort, sagen Wissenschaftler. 

Realistisch oder nicht?
Ein internationales Abkommen auf unbefristete Zeit, unterzeichnet von 50 Ländern, verbietet die Exploration und Ausbeutung von natürlichen Quellen auf dem kalten Kontinent. Dieses Verbot kann im Laufe des nächsten Jahrhunderts doch wieder geändert werden, sagen Experte. Die Erwärmung der Erde spielt hier eine Rolle, aber es ist kaum vorherzusagen ob der Klimawandel den Erwerb vom kostbaren Diamanten erleichtern oder erschweren wird.

Die Antarktis enthält dennoch einen unschätzbaren Reichtum an natürlichen Rohstoffen, so beweist eine geologische und mineralische Forschung. Nicht nur Diamanten, sondern auch Steinkohl, Eisenerz, Mangan, Kupfer, Uran und Erdöl, sind an großen Mengen vorhanden. Aber selbst ohne ein internationales Abkommen, sieht Bergbau auf dem Südpol allerdings nicht realistisch aus.

Im Vergleich zum etwas wärmeren und mehr zugänglichen Nordpol, würden Bergarbeiter dort andauernd mit orkanartigen Windstürmen konfrontiert. Ganz zu schweigen von den riesigen Eisbergen. Wie sie die kilometer dicke Eisschicht durchbohren können – die für 99 Prozent die Oberfläche des Kontinents umfasst – bleibt ebenfalls ein großes Fragezeichen.

Der Nordpol als Alternative?

Auf bis zum Nordpol? Die Lage ist relativ besser, aber es bleibt noch immer ein logistischer Alptraum, vor allem durch die beißende Kälte. Mit dem Auftauen des Permafrostes, würde es möglicherweise auch hier mehr Möglichkeiten für den Erwerb geben, aber dies könnte ebenso die Arbeitsumstände weiter erschweren. Durch den weltweiten Mangel an neuen, ausbeutbaren Diamantminen werden die Diamantpreise die nächsten Jahre vermutlich noch weiter ansteigen. 

Author: Laetitia De Backer

Blog