Welches Anlegerprofil haben Sie?

Sind Sie ein Anleger, der lieber auf Nummer sicher geht? Oder sind Sie risikofreudig und entscheiden Sie sich für eine offensive oder dynamische Anlagestrategie? Entdecken Sie hier das Anlegerprofil, das am besten zu Ihnen passt.

• Der defensive Anleger

Defensive Anleger gehen lieber keine Risiken ein. Dieser Anlegertyp kauft durchaus Aktien, aber geht dabei stets mit größter Vorsicht vor. Die meisten Kleinanleger gehören diesem Typ an. Diese Taktik führt meistens zu einem sehr bescheidenen Gewinn.

• Der neutrale Anleger

Für einen neutralen Anleger ist das Gleichgewicht zwischen Sicherheit und Unsicherheit äußerst wichtig. Er sucht stets nach der richtigen Balance zwischen Risiko und Stabilität. Daher entscheidet er sich immer für eine ausgeglichene Mischung aus Aktien, Obligationen und Rohstoffen, zum Beispiel Diamanten.

• Der konservative Anleger

Konservative Anleger entscheiden sich meistens für Anlagen mit beschränktem Risiko und geringen Marktschwankungen. Eine stabile Rendite ist für den konservativen Anleger das A und O. Daher besteht sein Anlageportfolio vor allem aus diversen Obligationen und Kapitalanlagen, wozu auch Rohstoffe gehören.

• Der dynamische Anleger

Dynamische Anleger denken langfristig. Sie zielen ab auf eine hohe Rendite in der Zukunft. Und darauf wollen sie ruhig ein bisschen warten: im Schnitt fünf bis zwanzig Jahre. Auch Rohstoffe kommen dafür infrage.

• Der offensive Anleger

Ein offensiver Anleger beschäftigt sich vor allem mit Aktien. Er ist risikofreudig und entscheidet sich auch für Aktien, deren langfristige Rendite fraglich ist. Hierfür muss man sich allerdings gut am Markt auskennen.

Diamanten als Geldanlage: beliebt und rentabel

Sind Sie ein neutraler, konservativer oder dynamischer Anlegertyp? Für alle drei Typen empfiehlt sich ein gesundes Interesse für Diamanten als Geldanlage. Dieser natürliche Rohstoff verspricht eine hohe Rendite, ist Teil eines Wachstumsmarktes und gleichzeitig eine sichere Anlage in Krisenzeiten.

Und anders als man vielleicht denkt, braucht man kein immenses Startkapital, um in Diamanten zu investieren. Die wichtigste Empfehlung lautet: Lassen Sie sich von den BAUNAT Experten beraten. Mit ihren Fachkenntnissen helfen sie Ihnen, eine maximale Rendite zu erzielen.

Author: Maxine Schepens

Blog