Teuerster Diamant überhaupt "The Blue Moon" für 45.000.000 Millionen Euro versteigert

Der Rohdiamant von 29,62 Karat wurde in Januar 2014 in einem Bergwerk in Südafrika entdeckt. Nachher wurde er 6 Monate lang in New York überarbeitet. Der eindrucksvolle blaue Diamant von 12,03 Karat wurde am 12. November bei Sotheby 's in Genf für 48,46 Mio. US $ (oder 45 Millionen) verkauft.

Der Diamant wurde dem phantasievollen Namen "The Blue Moon von Josephine" verliehen, genannt nach der siebenjährigen Tochter des Käufers. Allerdings erregt nicht nur der Name jede Phantasie, auch die große Summe mit welcher das Stein”chen” vom Besitzer wechselte. Der Stein wurde für 45.000.000 € verkauft und kann sich daher dem Titel teuerster Diamant der Welt aneignen. Nie zuvor wurde so viel Geld für einen Diamanten ausgegeben. 

Laut David Bennett, Leiter der internationalen Schmuckabteilung Sotheby 's, hat dieser Verkauf einen Rekord für höchsten Preis pro Karat ausgestellt, unabhängig von der Farbe des Diamanten. Es macht von diesem Diamanten auch das teuerste Schmuckstück jemals auf einer Auktion verkauft.  

Der Käufer ist ein Privatsammler aus Hong Kong und kaufte einige Tage davor einen spektakulären rosa Diamanten "Sweet Josephine" auf einer Auktion bei Christie’s. 2009 kaufte er den ersten blauen Diamanten für seine Tochter, nämlich der "Star of Josephine."

Möchten Sie selber auch investieren - zwar für eine bescheidenere Summe – lassen Sie sich von den BAUNAT-Experten beraten.

Author: San Meuleman

Blog