Sechs Argumente für Diamanten als Geldanlage

Anlageberater werden immer häufiger gefragt, ob sich eine Investition in Diamanten lohnt. Die Antwort lautet: Auf jeden Fall, vorausgesetzt Sie bringen die nötige Erfahrung mit oder lassen sich gut beraten. Wer über keine oder wenig Marktkenntnisse verfügt, sollte sich von einem vertrauenswürdigen Expertenteam beraten lassen. In dem Fall begeben Sie sich auf einen sicheren Markt mit einer zuverlässigen Rendite. 

Welche Vorteile bieten Diamanten als Geldanlage?

1. Steigende Diamantpreise

Seit dem Ende der 50er Jahre ist der Wert von Diamanten jährlich um durchschnittlich 15 Prozent angestiegen. Der Preis ist außerdem vollkommen unabhängig vom Finanzmarkt. Das Angebot bleibt stabil, während die Nachfrage nach Diamanten (vor allem in Asien und im Mittleren Osten) stetig wächst. Es wird erwartet, dass in 2015 nicht weniger als 40 % der Nachfrage aus diesen Regionen kommen wird.

2. Einfach zu transportieren

Wer sein Geld in Diamanten anlegt, kann eine Kollektion im Wert von zwei Millionen Euro problemlos in der Hosentasche mit sich tragen, sogar im Flugzeug. Wer in Gold investiert, braucht einen großen LKW. Die Geschichte hat gezeigt, dass Diamanten auch in Zeiten der Unsicherheit und Krise eine sichere Investition sind.

3. Auch für industrielle Anwendungen

Aufgrund ihrer besonderen Qualität finden Diamanten auch in zahlreichen baulichen und industriellen Verfahren sowie in modernen Spitzentechnologien Verwendung. Etwa 80 % aller weltweit verfügbaren Diamanten werden für industrielle Zwecke eingesetzt.

4. Ethische vertretbare Anlage

Ein kompliziertes internationales Zertifizierungssystem sorgt dafür, dass Konfliktdiamanten nicht auf den internationalen Markt gelangen können. Außerdem ist Antwerpen Spitzenreiter auf dem Gebiet des Handels in Diamanten, deren Herkunft genau so makellos ist wie ihre Qualität.

5. Einfluss von synthetischen Diamanten ist gering

Synthetische Diamanten sind einfach erhältlich, machen aber nur 0,01 % des gesamten Marktes aus. Sie haben also so gut wie keinen Einfluss auf die Nachfrage nach echten Diamanten. Denn wer kauft seiner Verlobten schon einen Verlobungsring mit einem synthetischen Diamanten?

6. Stabiler Markt

Es ist unwahrscheinlich, dass das Angebot an Diamanten in den kommenden Jahren zunehmen wird. Es wurde schon seit geraumer Zeit keine neue, große Diamantenmine mehr entdeckt. Und sogar wenn es eine solche Mine geben sollte, dauert es mindestens 10 bis 12 Jahre, bis sie in Betrieb genommen werden kann.

Wer sein Geld in Diamanten anlegen möchte, sollte sich von einem sachkundigen Experten beraten lassen. Nur so erreichen Sie eine maximale Rendite. BAUNAT hat schon seit Generationen Erfahrung in der Diamantenbranche und steht Ihnen gerne mit professionellem Rat zur Seite. 

Author: Maxine Schepens

Blog