Investition Nachrichten

In diesem Abschnitt finden Sie die wichtigsten Branchenmeldungen zu Diamanten als Wertanlage.

2014-10-06
Eine glänzende Zukunft: Investieren in Diamanten

Der Diamantmarkt hat ein wenig geschwankt, aber Experte glauben an eine positive Zukunft für Diamanten mit einer ansteigenden Nachfrage und einem vorhersehbaren Rückgang im Vorrat.

Mehr lesen
2014-02-27
Für die Investoren könnten Diamanten das neue Gold sein

Das explosive Wachstum in der Nachfrage nach Verlobungsringe in China hilft, die Preise hochzutreiben.

Mehr lesen
2014-02-26
Sind Diamanten statt Bitcoin das neue Gold?

Es sieht aus wie das bekannte Sprichwort "Diamonds are a girls best friend" bald " Diamonds are an investors best friend " sein wird. Vor kurzem haben einige Artikel auch die Aufmerksamkeit von Händlern gezogen. Diese Artikel informierten über der Tatsache, dass Gold den niedrigsten Preisniveau seit 1900 erreicht hatte. Viele Spekulanten hoffen dass Bitcoin, die neue digitale Währung, für eine Erweiterung des Beteiligungsportfolios sorgen könnte. Allerdings haben weltweite Probleme und Schwierigkeiten bezüglich der Besitz und Handel von diesen digitalen Investitionen diese Anlageform abgeschreckt.

Mehr lesen
2014-01-27
2013, zweitbeste Jahr für Antwerpen, Herz der Diamanten Industrie

Sowohl die Einfuhr als die Ausfuhr von rohen und geschiffenen Diamanten hat zugenommen, mit einer Wachstumsrate von 8% für rohe und 4% für geschliffene Diamanten. Der Gesamtwert der gehandelten Waren betrug 55 Milliarden US-Dollar. Da dieser Gesamtwert im Jahr 2011 56,6 Milliarden US-Dollar betrug, ist 2013 das zweitbeste Jahr für Antwerpen. Die 2013 Fakten und Zahlen sind im Einklang mit der Handelsanalyse der letzten zehn Jahre, und bestätigen auf neuem die Führung von Antwerpen als der weltweiten ersten und wichtigsten Knotenpunkt für den Diamanthandel. Laut CEO Ari Epstein ist die Produktion von Rohdiamanten seit mehrere Jahren rückläufig. Auf der anderen Seite ist der Prozentsatz von rohe Diamanthandel durch Antwerpen zugenommen bis zum 84%. Auch die Gesamthandelsvolumen wuchs von 207,1 Billionen Karat im Jahr 2012 auf 211,3 Billionen Karat (oder 42,3 Tonnen Diamant) im Jahr 2013. In Bezug auf die geschliffenen Diamanten gab es einen Rückgang: -3% für die Ausfuhr und -0,7 % für die Einfuhr. "Diamanten werden immer größer und teurer. Kunden investieren mehr und mehr in hochwertige Diamanten", sagt Epstein. Er berücksichtigt diese positive Entwicklung auch als Ergebnis eines im Jahr 2012 ins Leben gerufen Marketingplan, der verschiedene Tender Möglichkeiten bietet und auf diese Weise Kunden und Verkäufer in Antwerpen zusammenbringt.

Mehr lesen
2013-12-04
Investieren in Diamanten - 2014

Das Thema der Anlagediamanten war im letzten Jahr von allen wichtigen Medien diskutiert. Einige diskutierten die Vorteile, während andere die negative Aspekte anführten. Doch wird jeder erkennen dass es sich um ein viel diskutiertes Thema handelt.

Mehr lesen
2013-10-08
Der wachsende Hunger der Chinesen nach Edelsteinen, droht den Markt zu destabilisieren - Les Echos


Analysten versichern dass die weltweite Produktion nicht ausreichend sein wird um die erwartete Steigerung der Nachfrage kommender Jahre zu treffen. China hat Japan im Jahr 2011 überholt und wurde auf diese Weise den zweitgrößten Verbraucher von Diamanten nach den Vereinigten Staaten. Der Markt hat sich da seit fünf Jahren verdoppelt.  

Mehr lesen
2013-08-19
Die Aussichten für Diamanten sind wunderschön – De Tijd, Kristof De Graeve

  Dieser Artikel, erschienen in De Tijd, berichtet dass Indien und China zuständig sein für die Hälfte des neuen Diamantenverbrauch in der Welt. Also werden sie die weltweite Nachfrage nach Diamanten auch in der Zukunft erhöhen. Die vergangenen 15 Jahre hat keine große Entdeckung von Kimberlit, die Quelle der Diamanten, stattgefunden. Außerdem ist es unwahrscheinlich dass diese Situation sich ändert, also das Angebot ist begrenzt und bleibt auch so. Es ist nicht leicht in Diamanten zu investieren, da die Bestimmung der Preise eine subjektive Angelegenheit ist. Jedoch ist es möglich und interessant in diesem spätzyklischen Rohstoff zu investieren, dank der ausgezeichneten Aussichten in Angebot und Nachfrage von Diamanten.   

Mehr lesen
2013-08-07
Sammler konzentrieren sich auf Diamantschmuck als Investition


Kunstankaufe, insbesondere ‚Meister‘ Gemälde, sind im Kunstmarkt oft betrachtet als interessante Anlagen. Da jedoch die Anleger in der Regel auf der Suche sind nach mehr Diversifikation Ihres Eigentums, stehen Diamanten immer mehr im Interesse. 
Schmuck hat den Vorteil tragbar zu sein. Auf diese Weise können Anleger mehr Kontrolle über ihrem Vermögen ausüben und gleichzeitig ihrer Anlage genießen, da man es einfach wie Diamantschmuck tragen kann. Die langfristige Perspektive für diese sogenannten ‚Flucht‘ Anlagen, bzw. Diamantschmuck, ist sehr beruhigend, da der durchschnittliche Angebotspreis für einen 1 Kt Diamant bei Edelsteinhändler deutlich zunimmt. Außerdem wird diese Steigerung sich immer weitersetzen, laut Diamantexperten.   

Mehr lesen
2013-07-23
Diamanten wie physische Anlage ‚“der Schlüssel zum Erfolg“ – Stornoway CEO


In diesem Interview sagt Matt Manson (Stornoway CEO) voraus, dass 15-20% der weltweiten Nachfrage nach Diamanten in den kommenden Jahren, Diamanten für Vermögensanlage sein wird, wegen verschiedener Faktoren. Die Nachfrage nach Diamanten wird vor allem aus den Schwellenländer, wo die Mittelschicht deutlich anwachst, kommen. Außerdem gibt es auch einen immer wachsenden Wille um, neben Notwendigkeiten, „diskretionäre Produkte“ zu erwerben. Diese höhere Nachfrage mit einem gleichzeitig sinkenden Angebot, aufgrund begrenzter Vorkommen und erschöpfter Abbaukapazitäten, führt zu steigenden Diamantenpreisen. Deshalb ist es jetzt, laut Manson, der richtige Moment um in Diamanten zu investieren.    

Mehr lesen
2013-05-01
Warum sind Diamanten des Anlegers beste Freunde?


Während der Wert von Gold, das stets als sichere Anlage galt, in den letzten Monaten gefallen ist, sagen Börsenhändler Diamanten eine rosige Zukunft als solide Anlagealternative voraus.   

Mehr lesen
2013-02-01
Als Anlagewerte glänzen Diamanten mehr als Gold


Hohe Goldpreise und die Unbeständigkeit an den Finanzmärkten sorgen derzeit für einen regelrechten Boom bei Anlagen in Diamanten, da diese eine perfekte Ergänzung für diversifizierte Anlageportfolios darstellen. Die Wertsteigerung von Diamanten liegt über der Inflationsrate. Das rasante Kaufkraftwachstum in den Schwellenländern und das mangelnde Angebot werden bei den Diamanten auch weiterhin für einen Anstieg des Wertes sorgen.   

Mehr lesen
2012-12-01
Harte Vermögenswerte: Die Erträge seltener Diamanten und Edelsteine


In dieser Meldung wird die Wertsteigerung von Anlagen in Diamanten und andere Edelsteine (Saphire, Rubine und Smaragde) in dem Zeitraum von 1999 bis 2010 untersucht. In diesem Zeitraum betrug der in US Dollar ermittelte effektive Jahresertrag bei weißen und farbigen Diamanten 6,4 % bzw. 2,9 %. Seit 2003 lag der durchschnittliche Ertrag bei weißen bzw. farbigen Diamanten und bei Edelsteinen sogar bei 10,0 % bzw. bei 5,5 % und 6,8 %. Weiße wie farbige Diamanten überragten zwischen 1999 und 2010 alle übrigen Bestände.  

Mehr lesen
2011-08-01
Die Nachfrage nach Diamanten bleibt in Indien und China robust


Über die erwartete Erholung der Diamantennachfrage seitens gut situierter Verbraucher hinaus nimmt die Nachfrage nach Diamantschmuck in den Schwellenländern besonders stark zu. Steigender Wohlstand und eine größer werdende Mittelschicht treiben dort die Nachfrage nach Luxusgütern voran. Indien und Kontinentalchina sind zwei der Länder in dieser Gruppe, die einer genaueren Betrachtung wert sind. Analysten von BMO Capital Markets schätzen, dass die chinesische Nachfrage nach geschliffenen Diamanten 2010 einen Marktanteil von 5 % oder 1 Mrd. US Dollar betrug. Da dies nur ein relativ kleiner Anteil am aktuellen Marktgeschehen ist, sind die zu erwartenden Wachstumsraten extrem hoch.   

Mehr lesen