Investieren in ehrliche und zertifizierte Diamanten

  • Konfliktdiamanten vs. ehrliche Diamanten
  • Das Kimberley-Zertifizierungssystem
  • Extra Sicherheits- und Qualitätsgarantie

Konfliktdiamanten vs. ehrliche Diamanten

Die Diamantenindustrie hat sich im Jahr 2003 versichert Konfliktdiamanten aus dem internationalen Handel auszuschließen. Konfliktdiamanten werden in den afrikanischen Ländern auf illegale Weise abgebaut durch Männer, Frauen und Kinder, dies machnmal auch unter Zwang. Die großen Gewinne die hier aufgezeichnet werden, werden verwendet um militärische Rebellengruppen zu finanzieren im Kampf gegen die Regierung.

Kimberley-Prozess

Um diese Praktiken zum Stillstand zu bringen, wurde ein Zertifizierungssystem aufgestellt, das die Herkunft der Edelsteine versichert für und durch Diamantenhändler.

Jede Ein- und Ausfuhr von Rohdiamanten muss ein Kimberley-Zertifikat enthalten, das in einer manipulationssicheren Verpackung versiegelt wird. Die Lieferungen von Rohdiamanten, die nicht über dieses Zertifikat verfügen, dürfen das Land nicht verlassen oder eingeführt werden. Belgien ist eines der 80 Länder, die das Kimberley-Zertifizierungssystem ratifiziert haben, wodurch der Kauf von zertifizierten Diamanten bei BAUNAT DIAMONDS eine Garantie ist für faire und konfliktfreie Diamanten.

Beim Handel mit zertifizierten Diamanten müssen sowohl Importeure, als auch Exporteure und lokale Händler zur Kontrolle ein Register von allen Kimberleyzertifikaten der vergangenen 5 Jahre führen.

Aufgrund dieser strengen Vorschriften sind Diamanten die am stärksten überwachten und kontrollieren Rohstoffe der Welt. Dank dieses Systems wird verhindert, dass Konfliktdiamanten Fuß fassen können im Welthandel, da nicht teilnehmende Länder ausgeschlossen werden aus dem internationalen Diamantmarkt. 

Weniger Konflikte, mehr Wohlstand

Seit der Einführung des Zertifizierungssystems, ist der Anteil von Konfliktdiamanten im Welthandel bis heute von 15% auf weniger als 0.1% gesunken. Vor allem in Afrika, wo 65% der Diamanten herkommen, bildet diese Form des Diamantenhandels eine Quelle des Wohlstands. Afrikanische Länder arbeiten darum weiterhin zusammen um Konfliktdiamanten aus dem RCM fern zu halten. 

In Namibia zum Beispiel werden die Gewinne aus dem Diamantenhandel nun dazu verwendet, um in den Kampf gegen die HIV- und AIDS-Epidemie zu intensivieren. In Botswana wird seit 2003 kostenlose Bildung, sowohl in der Primar- und Sekundarstufe, angeboten. Weniger Konflikte, mehr Bildung und weniger Gesundheitsprobleme sind die Folge von ehrlichem Welthandel mit Diamanten, wozu wir alle unseren Teil beitragen, sicherlich, wenn wir in zertifizierte Diamanten investieren. 

Extra Sicherheits- und Qualitätsgarantie

Zertifizierte Diamanten zu kaufen und verkaufen ist viel sicherer geworden für Investoren. BAUNAT DIAMONDS bietet einzig klassifizierte und getestete Diamanten an, zertifiziert durch die weltweit renomiertesten Laboratorien für Edelsteine : GIA, HRD und IGI

Wollen Sie in Diamanten investieren, dann informiert BAUNAT DIAMONDS Sie gerne über die Investmentmöglichkeiten und die verschiedenen Zertifikate. 

Author: Daan Deruyter

Blog