Investieren in Diamanten und das neue Diamantenmuseum von Antwerpen

Wir haben dies bereits mehrere Male angesprochen, aber das Wissen über Diamanten ist kein Luxus, wenn Sie in sie investieren wollen. Genau deshalb investiert die Stadt Antwerpen in ein neues Diamantenmuseum.  Der erste Raum des Diamantenmuseums (namens DIVA) wird von dem Antwerpener Designer Gert Voorjans entworfen. Wir bieten Ihnen einen exklusiven Blick auf das Konzept in diesem Raum.

Innenarchitekt mit einem guten Ruf​

Gert Voorjans hat viele laufende Projekte in verschiedenen Weltstädten wie London, Madrid, Hongkong, Tokio und New York. Doch als in Antwerpen lebender Belgier war es eine große Ehre für ihn, von der Stadt Antwerpen gefragt zu werden, den ersten Raum des DIVA zu entwerfen.  "Es ist immer wunderbar, in der eigenen Stadt arbeiten zu können", sagt Voorjans. "Antwerpen ist weltweit bekannt für seine Diamanten. Ein neues Museum in der touristischen Innenstadt wird zweifellos viele Besucher anziehen. "

Der Designer erhielt keine Richtlinien von der Stadt. Es steht ihm zum Beispiel frei zu wählen, welche Stücke und Gegenstände gezeigt werden sollen, mit der Erlaubnis des Direktors und Kurators. Die Realisierung des Gebäudes wird voraussichtlich Ende 2017 abgeschlossen sein.

Wohnlich

Das Zimmer von 7 auf 15 Meter im Erdgeschoss wird in einem gemütlichen Stil eingerichtet. Ein Diamantenmuseum braucht Ruhe und Frieden, damit die schönen und teuren Objekte zum Leben erweckt werden können, so der Designer. „Das ist, warum wir eine gemütliche Atmosphäre  wählten. Wir wollen die düsteren Vitrinen loswerden und stattdessen Sofas und bequeme Stühle integrieren. Wir schaffen so einen Rahmen, den die Menschen gerne wieder besuchen werden. Es wird eine angenehme Lernumgebung sein, in Kombination mit verschiedenen technischen Highlights.“ Es wird auch viele zufällige Besucher im Museum geben. Aus diesem Grund sollte der Innenraum zugänglich, jung und nicht elitär sein.

Goldenes Zeitalter

Gert Voorjans nutzte vor allem das Goldene Zeitalter von Antwerpen als Richtlinie. Er entscheidet sich bewusst für eine Kombination von mehreren atmosphärischen und stilistischen Elementen. Die Einflüsse der Renaissance, der Japonismus und Turkomanie werden deutlich sichtbar sein. „Reisen erhöht die soziale Stellung des Bürgers“ , sagt Voorjans. „Durch Reisen zeigen Sie sich als eine weltliche und intelligente Person. Das 16. Jahrhundert ist in dieser Hinsicht eine interessante Zeit der Erforschung.“

Mehrere Perioden werden kombiniert, ohne chaotisch zu wirken. Ein Wort, das der Designer nicht hören will, ist "eklektisch". Er will nicht, dass die verschiedenen Stile miteinander kollidieren. Stattdessen will er dem Publikum das Gesamtbild des zeitgenössischen Geistes jener Zeit bieten. "Das Design wird eine Hommage an Antwerpen als internationale Drehscheibe des Diamantenhandels und der Industrie sein", sagt Voorjans.

Diamanten sind faszinierend und geheimnisvoll, aber das Investieren in Diamanten hält keine Geheimnisse für BAUNAT DIAMONDS. Wir bieten verschiedene Optionen und Möglichkeiten für die Investition in Diamanten und geben sowohl professionelle als auch objektive Beratung.

Mehr Infos dazu:

Author: San Meuleman

Blog