Investieren in Diamanten, nur etwas für Millionäre?

Diamanten sind seit Jahrhunderten vor allem ein Symbol für Liebe und Treue. Heute, in Zeiten des wirtschaftlichen Stillstands oder geringen Wachstums, sind sie außerdem ein beliebtes Investitionsgut.

Die meisten Menschen denken, dass eine Investition in Diamanten nur etwas für Superreiche ist. Doch Sie müssen kein Millionär sein, um eine rentable Investition in Diamanten zu tätigen. Wer ca. 75.000 Euro auf der Bank liegen hat, kann durchaus bereits auf dem Diamantenmarkt mitreden und mit einer gewinnbringenden Anlage einen Erfolg buchen.

Die Wirtschaftskrise von 2008 beweist es: Der Diamantenmarkt hielt unter dem lauten Ächzen der Finanzmärkte mühelos Stand. Nichtsdestotrotz waren Diamanten früher eine fast unbekannte Investitionsmöglichkeit, nicht zuletzt aufgrund der mangelnden Preistransparenz, des liquiden Marktes und des Fehlens eines einheitlichen Qualitätsstandards.

Mehr Transparenz, mehr Nachfrage nach Diamanten

Heute sieht es anders aus. Der Markt ist ein Stückweit transparenter geworden, Investitionsfonds in Diamanten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und die Nachfrage nach rohen und geschliffenen Diamanten ist weltweit gestiegen. Aufgrund der begrenzten Zahl von neuen Diamantminen entwickelt sich das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage überdies immer mehr zum Vorteil des Investors.

Experten des amerikanischen Analysebüros Wealth-X notierten zwischen 2005 und 2011 einen Anstieg der Nachfrage nach Diamanten von über 30 % und erwarten bis 2017 einen erneuten Anstieg um 20 %.  Dies ist vor allem der boomenden Popularität von Diamanten im Osten zu verdanken. Außerdem erregten auch die Berichte über den stetigen Anstieg der Auktionspreise viel Aufmerksamkeit und ließen die Zahl der Investoren steigen.

Eine zuverlässige Alternative mithilfe eines Fachmanns

Auch für Nicht-Millionäre ist die Investition in Diamanten somit eine wertvolle und zuverlässige Alternative. Dabei müssen die Anleger allerdings vier Grundprinzipien berücksichtigen: Preistransparenz, Qualitätssicherheit, Transaktionskosten und Liquidität. Schließlich ist es wichtig, zu verstehen, wie diese Faktoren ihre Investition beeinflussen.

Für weitere Informationen und fachmännische Begleitung können Sie sich stets an einen Fachbetrieb wenden. Belgische Investoren können sich an die internationalen Diamantexperten von BAUNAT wenden. Diese begleiten Sie gerne bei Ihrer nachhaltigen Investition in Diamanten und unterstützen Sie bei der Maximierung Ihrer Anlagerendite.

Author: Laetitia De Backer

Blog