Investieren : FSMA warnt vor Ponzi und Pyramidensystemen

Letzte Woche schickte die Financial Services and Markets Authority (FSMA) eine Warnung über Pyramiden- und Ponzi-Schemen in Bezug auf das Unternehmen Questra Holdings. Zu Beginn Ihrer Investition will das Unternehmen innerhalb eines Jahres eine Investition von 10.000 Euro auf 160.000 Euro ansteigen lassen. Die FSMA erhielt kürzlich viele verschiedene Fragen über dieses Unternehmen, das Info-Sitzungen in Belgien hält. Questra Holdings hat nach Angaben der FSMA keine Lizenz als Wertpapierfirma oder Kreditfirma, sodass sie keine Bank- oder Wertpapierdienstleistungen anbieten dürfen. Auch der Staatsanwalt wurde informiert. Das von Questra Holdings vorgeschlagene System weist offensichtliche Merkmale eines Ponzi-Schemas auf. Die FSMA schlägt in jedem Fall vor, nicht auf diese Form der Investition einzugehen.

Was ist ein Ponzi-Schema?

Der Name stammt von dem Italiener Charles Ponzi. Er verwendete diese Technik in den 1920er Jahren in den Vereinigten Staaten. Der Fehler in einem Ponzi-System ist, dass tatsächlich gar kein Geld investiert wird. Das Geld von neuen Investoren wird verwendet, um alte Investoren auszahlen.

Ponzi Systeme versprechen immer einen garantierten, aber unrealistischen Profit, bieten geringe Transparenz und vage Hintergrundinformationen und versprechen Ergebnisse ohne Bemühungen. Betrügerische Ponzi-Systeme versprechen ihren Investoren außergewöhnliche Gewinne, wie zum Beispiel, 10.000 Euro zu investieren und diese innerhalb eines Jahres auf 160.000 Euro ansteigen zu lassen. Solche Systeme basieren auf der Tatsache, dass wer auch immer beitritt, sollte oft neue Investoren mitbringen, die wiederum nach neuen Investoren suchen müssen usw. ... Früher oder später ist ein solches System nicht mehr tragbar, kollabiert und Investoren verlieren ihre ursprüngliche Investition. Alte Investoren erhalten jedes Mal Geld von neuen Investoren. Dies kann nur gelingen, solange neue Investoren beitreten. Anfänglichen Investoren - um sie dazu zu bringen beizutreten - werden riesige Gewinne versprochen. Dies macht sie auch weniger misstrauisch, wo das Geld herkommt. Daher kann ein Ponzi-Schema niemals ewig laufen und wird am Ende immer zusammenbrechen. Das System wird oft von offiziellen finanziellen Wachhunden zum Stillstand gebracht, bevor der totale Kollaps tatsächlich eintritt.

Meistens ist ein Betrug wie dieser vor arrangiert, aber manchmal können auch Investitionspläne mit guten Absichten zu Ponzi-Systemen werden. Dies geschieht oft, wenn die Investoren aufgrund der enttäuschenden Ergebnisse, nich ausbezahlt werden können. Eine Panikreaktion könnte dazu führen, dass der Organisator neue Investoren sucht, um ihr Geld zu verwenden, um die alten Investoren zu bezahlen. Der ursprünglich legitime Investitionsplan wird so zu einem Ponzi-Schema.

In einigen Aspekten ist ein  Ponzi-Schema ähnlich wie ein Pyramidensystem, kann aber für eine längere Zeit aufrechterhalten werden, da weniger Teilnehmer als in einem Pyramidensystem benötigt werden.

Suchen Sie eine sichere Art der Investition, dann lassen Sie sich von den Experten von BAUNAT DIAMONDS beraten. Anlagediamanten bieten einen sicheren Gewinn, im Gegensatz zu Pyramiden- und Ponzi-Systemen.

Author: San Meuleman

Blog