Investieren: Ein Leitfaden für Anfänger.

Wir geben Ihnen ein paar Tipps, die Ihnen dabei helfen einen besseren Investor zu werden. Oft gibt es Fehler, die von privaten Investoren gemacht werden. Jeder macht Fehler, es ist wichtig, aus den Fehlern der anderen zu lernen und sie nicht selbst zu machen.

Mit dem Blick auf die Zukunft

Der Ertrag einer Investition aus der Vergangenheit bietet keine Garantie für die Zukunft. Es macht keinen Sinn, in die Vergangenheit zu schauen und dies auf die Zukunft anzuwenden.  Die Vergangenheit soll aber berücksichtigt werden, aber es nicht genung um einem Einkauf darauf zu basieren. Aber hier gibt es eine Ausnahme. Diamantpreise entwickeln sich stabil und dadurch bietet eine Investition in Diamant einen bewundernswerten hohen Ertrag. Ein weiterer Vorteil ist es, dass Sie beim Investieren den Diamanten tatsächlich erhalten und also keine Papiere oder virtuelle Versprechen was  z. B. bei Aktien der Fall ist.

Hohes vs. geringes Risiko

Ein höherer Ertrag bedeutet oft ein höheres Risiko. Lassen Sie sich nicht von schnellen finanziellen Gewinnen verführen. Wenn eine bestimmte Aktie eine Volatilität von 30% hat, bedeutet dies, dass der Kurs nach aufwärts oder abwärts gehen kann.

Investieren Sie auf lange Frist

Investieren Sie langfristig und nicht kurzfristig. Aktive Investoren tun viele Transaktionen und versuchen, zur richtigen Zeit zu kaufen und zu verkaufen. Passiv Investieren bedeutet einen guten langfristigen Ertrag erzielen und nicht auf die kurzfristigen Schwankungen zu fokussieren. Sie sollen als Anfänger nicht unmittelbar ‘traden’. Für viele Menschen scheint es spannend und herausfordernd, aber man kann genauso leicht enttäuscht sein. Viele professionelle Händler finden es schwierig, den Markt zu schlagen. Wir bekommen in der Regel nur positive Nachrichten über große Gewinne, aber über die häufig vorkommenden Verluste wird weit weniger offen diskutiert.

Starten Sie jung

Junge begann, ist die halbe Miete. Es ist wichtig, um jung mit Investieren anzufangen,. Je länger der Anlagehorizont ist, desto höher die Rendite sein wird. Junge Anleger nehmen mehr Risiko. Es gibt eine Verbindung zwischen Anlagehorizont und wie viel Risiko Sie nehmen sollen.

Entscheiden Sie klug

Emotionen und Investitionen gehen nicht gut zusammen. Lass dich nicht von deinen Gefühlen beeinflussen nehmen Sie nie eine Entscheidung aufgrund der Emotionen. Ein häufiger Fehler von Anlegern ist, dass Sie viel zu lange Betriebe, die Sie bevorzugen, ins Portfolio aufnehmen,  auch wenn die Voraussichten negativ evoluieren.

Nehmen Sie den Verlust

Haben Sie keine Angst Ihren Verlust zu nehmen.  Viele Anleger wollen in jeder Position einen gute Ertrag erzielen verkaufen am liebsten über den Einkaufspreis. Aber es funktioniert so nicht. Aktien, die somit keinen hohen Ertrag bringen,  werden manchmal zu lange im Portfolio gehalten, weil es eine lange Zeit dauern kann, bis das gewünschte Ergebnis erreicht wird. Wagen Sie es Aktien zu verkaufen, wenn die Aussichten schlecht sind, auch wenn Sie Verlust machen werden. Ersetzen Sie diese Aktien oder Wertpapiere von zum Beispiel Diamanten, die einen höheren und stabileren Ertrag bieten. Das Ziel ist einfach die profitabelsten Positionen auf lange Frist zu behalten und die weniger Rentablen von Alternativen zu ersetzen. Bei Baunat Diamonds beraten wir Sie objektiv.

Author: San Meuleman

Blog