In Diamanten oder in synthetischen Diamanten investieren?

  • Was ist ein synthetischer Diamant?
  • Sie wollen in Diamanten investieren, aber wie erkennen Sie den Unterschied?
  • Warum in natürliche Diamanten investieren?

Was ist ein synthetischer Diamant?

Wer in Diamanten investieren will, muss wissen, wie Diamanten entstehen. Ein natürlicher Diamant entsteht 150 bis 450 km unterhalb der Erdoberfläche unter dem Druck von Kohlenstoffatomen während eines Prozesses, der mehrere Tausend Jahren dauert. Die Form und Farbe des Diamanten werden unter extremen Druck und hohen Temperaturen (bis zu 1200 °C) bestimmt.

Obwohl synthetische Diamanten die gleichen chemischen und physikalischen Eigenschaften wie natürliche Diamanten aufweisen, werden sie innerhalb eines Zeitraums von mehreren Wochen in einem chemischen Labor produziert. Durch die CVD-Methode (Chemical Vapour Deposition) können auch farblose, synthetische Diamanten hergestellt werden. Der natürliche Prozess wird beschleunigt und unterliegt einem sehr niedrigen Druck mit Kohlenwasserstoffgas und Wasserstoff in einer Hochtemperatur-Vakuumkammer. Der Wasserstoff wird in der CVD-Kammer in atomaren Wasserstoff umgewandelt, was zur Diamantbildung führt.

Sie wollen in Diamanten investieren, aber wie erkennen Sie den Unterschied?

Aufgrund der hochentwickelten CVD-Methode wird es für Einzelpersonen immer schwieriger, einen natürlichen Diamanten von einem synthetischen Diamanten zu unterscheiden. Deshalb ist es wichtig, sich von Experten beraten zu lassen, welche die Unterscheidung mit Hilfe fortschrittlicher Technologien erkennen können.

Wer in Diamanten investieren möchte, kann unsere Experten immer um Rat fragen. BAUNAT DIAMONDS bietet keine synthetischen Diamanten an, auch nicht auf Anfrage. Unsere Anlagediamantkollektion besteht ausschliesslich aus natürlichen Diamanten von hoher Qualität mit dem Ziel einer nachhaltigen Investition.

Warum in natürliche Diamanten investieren?

"Diamanten sind für immer", gilt immer noch für Verlobte und Investoren. Synthetische Diamanten sind nicht gefälscht oder von schlechter Qualität, sondern werden künstlich in einem Labor hergestellt. Deshalb sind sie mit Begriffen wie "Fälschung", "billig" und "von schlechter Qualität" verbunden, so Kimberley De Geers Forschung.

Natürliche Diamanten werden immer noch bevorzugt, weil ein echter Diamant eine romantische Bedeutung hat und somit eine wichtige Rolle bei der Verlobung oder der Loyalität spielt. Ein natürlicher Diamant symbolisiert Seltenheit und Wohlbefinden, während ein synthetischer Diamant diese Symbole nicht verkörpert. Natürliche Diamanten sind einzigartig, selten und das Ergebnis natürlicher Prozesse welche mehrere Tausend Jahre andauern. All dies trägt zum Charme eines funkelnden natürlichen Diamanten bei.

Jeder, der sein Anlageportfolio erweitern und in Diamanten investieren möchte, kann sich jederzeit für eine objektive Beratung an BAUNAT DIAMONDS wenden. Bitte kontaktieren Sie hierzu unsere Experten.

Lesen Sie hier mehr:

 

Author: Daan Deruyter

Blog