Experten warnen vor Investitionsblase auf dem Kunstmarkt

Nicht nur auf dem Aktienmarkt ist Gefahr in Verzug. Auch die Investition in Kunst verliert seinen Ruf als sichere Anlage. Da die Preise auf dem Kunstmarkt immer abenteuerlicher werden, meinen einige Experten, dass es immer wahrscheinlicher wird, dass die Blase irgendwann platzt. Langfristig auf jeden Fall.

Kunstmarktpreise zum Einbrechen verdammt

Tyler Durden von der bekannten Anlagewebsite Zero Hedge hat bereits Ende des vergangenen Jahres gewarnt: Moderne Kunst ist eine wahre Investitionsblase. Das größte Problem ist seiner Meinung nach, dass es in diesem Markt keinen klaren Bezugsrahmen gibt. Die aktuelle Marktentwicklung erinnert ihn an die gigantische Dotcom-Blase in 2000.

„In 1987 rastete die Kunstwelt aus, als ein asiatisches Versicherungsunternehmen fast 40 Millionen Euro für die Sonnenblumen von Van Gogh zahlte. Jetzt sind alle enttäuscht, wenn ein modernes Kunstwerk auf einer Auktion nicht die erwarteten 100 Millionen Dollar einbringt," so Durden. Dass die Preise langfristig sinken werden, ist seiner Meinung nach unausweichlich.

Auch Michael Novogratz, CEO beim Hedgefonds Fortress Investment Group, mischt sich in den Diskurs ein. Auch er ist der Meinung, dass dieser Markt mit seinen parabolisch angestiegenen Preisen alle Merkmale einer Blase aufweist. Einige der verkauften Werke sind seiner Meinung nach zum Wertverlust verdammt. Und zwar nicht allmählich sondern abrupt und im freien Fall.

Kunstwerke mit Diamanten: immer eine sichere Anlage

Sie möchten dennoch nachhaltig und sicher in Kunst investieren? Ganz unmöglich ist es nicht. Denn es werden zahlreiche Kunstwerke mit Diamanten hergestellt. Denken Sie zum Beispiel an den fantastischen Schädel des britischen Künstlers Damien Hirst, der vollständig mit Diamanten besetzt ist. Die Herstellung der Arbeit kostete ungefähr 17,5 Millionen Euro, dem Künstler zufolge wurde sie zum atembenehmenden Preis von 63 Millionen Euro an eine Anlagegruppe verkauft.

Diamanten sind immer eine sichere Anlage in einem nachhaltigen Wachstumsmarkt, da die weltweite Nachfrage immer noch wächst und das Angebot stagniert. Um mit den Worten von Großinvestor Warren Buffet zu sprechen: I‘ve never regretted buying diamonds ... they’re a good investment.” Sie möchten selbst erfolgreich in Diamanten investieren? Lassen Sie sich ganz unverbindlich von den Experten von BAUNAT beraten.

Author: Claudine Kuypers

Blog