Ein blauer Diamant als Investition, geht das?

Blaue Diamanten sind äußerst selten und also sehr wertvoll. Blau ist eine der seltensten Farben in der Diamantenwelt, zusammen mit violett, rosa, und rot. Weil blaue Diamanten so einzigartig sind, gibt es bei der Überlegung eines derartigen Diamanten als Investition oft viele Fragen über ihre Seltenheit, Authentizität, Farbursprung und Wert. 

Was ist ein blauer Diamant?

Ein blauer Diamant ist ein authentischer Diamant, der nicht von Chemikalien oder der Hitze bearbeitet ist um die blaue Farbe zu bekommen. Es ist wichtig um – anhand des Zertifikats – nachzugehen ob der Diamant von Natur aus blau ist was die Herkunft des Diamanten ist. Wenn der Diamant eine echter, blauer Diamant ist, wird das Zertifikat “natural” erwähnen. Es gibt blaue Diamanten in unterschiedlichen Farbtönen, wie hellblau, graublau, violettblau und grünblau. Blaue Diamanten sind weltweit ein begehrtes Gut. Durch ihre Seltenheit, werden sie oft schnell zu schwindelerregenden Beträgen verkauft. 

Sind blaue Diamanten echte Diamanten?

Ja, blaue Diamanten sind “echte” Diamanten; solange sie die Farbe auf natürliche Weise bekommen haben. Andere “blaue” Diamanten sind – obwohl es echte Diamanten sind – künstlich behandelt worden um eine blaue Farbe zu bekommen. Dies sind dann wohl echte Diamanten, aber keine echten blauen Diamanten. Es gibt einen großen Preisunterschied zwischen natürlichen blauen Diamanten und künstlich blau gefärbten Diamanten. Ein künstlich blauer Diamanten wird allerdings niemals den gleichen Blauton und Intensität als ein echter blauer Diamant haben.

Wie selten sind blaue Diamanten?

Im Allgemeinen sind farbige Diamanten viel seltener als farblose Diamanten, aber manche Farben sind noch seltener als andere. Blaue Diamanten sind Typ IIb-Diamanten, die äußerst selten und sehr geschätzt sind. Die meisten blauen Diamanten sind sowieso selten, aber die blauen Diamanten mit einer hohen Farbintensität, die eine tiefblaue Farbe darstellt, sind am seltesten. Auch die Größe des Steines bestimmt den Seltenheitsgrad.

Wie entstehen blaue Diamanten?

Blaue Diamanten entstehen in der Natur, genauso wie alle andere “fancy farbige Diamanten”. Obwohl auch das Schleifen und Polieren einen Effekt auf die Farbe eines Diamanten haben kann, werden blaue Diamanten ausgegraben, die bereits eine blaue Farbe haben. Die Anwesenheit von Bor und Stickstoff bringen zusammen die intensive blaue Farbe hervor. Die Bildung von Diamanten dauert Millionen bis Milliarden Jahre. Unter enormem Druck und Hitze werden Kohlenstoffelemente zu Rohdiamanten umgebildet. Die blaue Farbe ensteht indem während dieses Prozesses andere Elemente wie Bor sich mit Kohlenstoff vermischen. 

Wieviel ist ein blauer Diamant als Investition wert?

Der Kostpreis eines kleinen blauen Diamanten können bereits schnell ein Paar tausend Euro betragen. Die Großen, wie der Wittelsbach-Graff Diamant kann sich summieren auf bis Millionen Euros. Genauso wie bei farblosen Diamanten wird der Wert von blauen Diamanten von der Farbe, der Farbintensität, den Abmessungen und der Reinheit bestimmt. BAUNAT DIAMONDS hilft Kandidatinvestoren bei der Wahl des richtigen Investitionsdiamanten. 

Author: San Meuleman

Blog