Die Herkunft von Anlagediamanten

  • Die Cullinan Mine
  • Von Kimberlit zu  Anlagediamanten
  • Der Gewinnungsprozess von Diamanten

Die Cullinan Mine 

Die Cullinan Mine ist das einzige Betriebsdiamantenmine der Welt, die für Besucher zugänglich ist. In der Nähe von Pretoria und Kimberley Mine, bekannt aus dem Kimberley-Prozess, ist diese südafrikanische Mine auch unter dem offiziellen Namen Premier Mine bekannt. Dieser Ort ist auch weltweit bekannt dank der Entdeckung des größten Rohdiamanten der Welt, der Cullinan Diamant. Dieser Edelstein von 3106.75 Karat wrde 1905 entdekt un der größte Teil (The Great Star of Africa)  davon wurde in die britischen kornjuwelen verarbeitet, zu besichtigen im Tower of London. Seitdem ist die Cullinan Mine weltweit bekannt für seine klaren Anlagediamanten

Von Kimberlit zu  Anlagediamanten

Bevor mit Anlagediamanten gehandelt werden kann, durchlaufen sie einen mühsamen Prozess. Anlagediamanten stammen aus Kimberlit, auch bekannt  als der „blaue Boden“. Dieses ist ultra-mafische vulkanische Eruptivgestein, das bis zu 450 km tief unter der Erdkruste unter hohem Druck gebildet wird. Kimberlit ist die wichtigste Quelle für natürliche Diamanten. Im Laufe der Zeit wird die Kimberlite nach oben gedrückt, so dass sie eine Art von Rohr bildet, umgeben von Mantelgestein. Die hohe Konzentration von Kohlenstoff in dem Rohr ermöglicht die Beibehaltung der Kristallstruktur. Um rohen Kimberlit in gute Anlagediamanten verarbeiten zu können, muss des Diamantrohr erbaut werden  von der Erdoberfläche mit nach unter, tief in Erdinnere. 

Der Gewinnungsprozess von Diamanten

Wenn Kimberlit auf der Erdoberfläche entdeckt wird, wird zunächst geprüft, welches das Ausmaß der Entminung sein kann oder ob es nicht rentabel ist. So verfügt nur 1 von 200 Kimberlit-Diamanten über die richtige Qualität

Zusätzlich zu dem Kimberlit-Rohr wird anschließend  ein tiefer Tunnel  gegraben. An strategischen Standorten wird das Mantelgestein vom Kimberlit getrennt durch die Verwendung von Sprengstoff. Bohrer dann brechen dann die Explosions-Stücke des Kimberlit weiter in kleine Stücke, bis sie für den Transport und die Weiterverarbeitung bereit sind. Ein unterirdisches Transportsystem bringt die Stücke Kimberlit zu dem Aufzügen, dia Sie an die Oberfläche bringen. Während der Verarbeitung von Kimberlit werden Kompressinen gebraucht, um den Diamanten vom Kimberlit zu trennen. Wenn das Kimberlit fast zu Schlamm verarbeitet ist, werden die Rohstoffe mit Paraffin und Bienenwachs behandelt, wodurch die Rohdiamanten sichtbar werden. Diese Diamanten werden schließlich gesammelt, gewogen, verkauft und verarbeitet, bis sie als Anlagediamanten auf dem internationalen Markt gebracht werden. 

Die  Entminung von Diamanten ist äußerst komplex und faszinierend zugleich. Vonrohem Kimberli bis zu Anlagediamanten ist es ein komplizierter Prozess, bei dem die Qualität immer an erster Stelle steht. BAUNAT DIAMONDS bietet verschiedene Optionen an, um das Anlageportfolio zu differenzieren. Für professionelle und objektive Beratung können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Lesen Sie mehr dazu :

Author: Daan Deruyter

Blog