Diamanten kaufen oder investieren in gemischte Investmentfonds?

Viele Sparer werden bei der Suche nach nach Rendite zu Alternativen getrieben. Der Schritt zu risikoreichen Aktienfonds ist oft zu groß, wordurch immer mehr zu beispielsweise gemischten Investmentfonds kommen, bei denen sowol in Anteile als auch in Obligationen investiert wird. Inzwischen ist das Vermögen bei solchen Fonds größer geworden, als angewendet in reinen Aktienfonds. 2015 haben belgische Investoren 173 Milliarden Euro in Investmentfonds gesteckt, wovon 53 Milliarden Euro in gemischten Fonds waren. Eine weitere Alternative zum traditionellen Sparkonto ist der Kauf von Diamanten.

Vorteile und Arten von gemischten Fonds

Der Schritt an die Börse ist für viele Sparer sehr groß. Diese Fonds werden - wie Aktienfonds - verwaltet von Finanzexperten , die entscheiden, wie Sie Ihr Vermögen am besten zwischen Aktien und Anleihen verteilen. Ex-Sparer können sich daher auf  deren Know-how verlassen. Durch das ausreichende Diversifizieren des Portfolio, zwischen Aktien und Anleihen, wird eine Risikostreuung gewährleistet. 

Eine solche Verteilung auf Aktien und Obligationen hat einen Einfluss auf die Rendite. Gemischte Fonds sind da für Investoren, die die Möglichkeit von Verlusten begrenzen wollen und nicht nach der höchsten Rendite streben.  

Klassische Fonds garantieren, dass ein maximaler Prozentsatz des Vermögens in Aktien investiert wird. Auf der anderen Seite sind flexible Fonds das Extrem, bei denen es keine festen Regeln darüber gibt, auf welche Art von Produkten, die Vermögenswerte verteilt werden. Bei solchen Fonds bestimmen die Verwalter auf Basis der Entwicklungen an den Finanzmärkten, ob in Form von Aktien oder Obligationen investiert wird, und in welchem Verhältnis. Der Vorteil bei dieser Art von Fonds ist ein Höchstmaß an Flexibilität und dass die Investitionsstrategie jederzeit an den Markt angepasst werden kann.

Diamanten kaufen als Alternative

Die Verteilung zwischen Aktien und Anleihen in einem ausgewogenen Fonds bedeutet nicht, dass es an sich weniger Risiko gibt. Sie verringern die Risiken zu einem gewissen Grad, aber Sie sind jederzeit an ein reelles Risiko gebunfen. Auch gemischte Fonds sind abhängig davon, was auf den Finanzmärkten passiert. Auch fallende Aktien haben einen Einfluss auf gemischte Fonds. Das gleiche gilt für Evolutionen auf dem Anleihenmarkt. Beim Kauf von Diamanten ist das Risiko noch begrenzter als bei Investmentfonds und – noch wichtiger – die Rendite beim Diamantkauf ist beinahe garantiert. Der Diamantmarkt ist stabil. Die aktuellen Diamantminen werden im Laufe der Zeit aufgebraucht sein und es gibt noch keine Fundorte für neue Minen. Das Angebot von Diamanten wird also nicht erweitert, wobei die Nachfrage nach Diamanten aus neuen und schnell wachsenden Volkswirtschaften, wie Indien und China, erst in den kommenden Jahrzehnten zunehmen wird.

BAUNAT DIAMONDS ist spezialisiert in Anlagediamanten. Erwägen Sie Diamanten zu kaufen, dan haben sie alle Kompetenzen um Sie zu begleiten.

Author: San Meuleman

Blog